Tiere in Not

Verletzter Storch

Wenn du einen verletzten Storch findest oder bemerkst, dass er eine Schnur um den Hals hat, ist es wichtig, vorsichtig vorzugehen, um das Tier nicht weiter zu gefährden. Hier sind einige Schritte, die du unternehmen kannst:

  1. Sicherheit gewährleisten: Achte darauf, dass du selbst sicher bist und keine Gefahr für den Storch darstellst. Vermeide schnelle Bewegungen und laute Geräusche, um das Tier nicht weiter zu stressen.

  2. Distanz halten: Störche können sich bedroht fühlen, wenn Menschen zu nah kommen. Halte daher eine angemessene Distanz, um den Storch nicht zu erschrecken.

  3. Experten informieren: Kontaktiere örtliche Naturschutzbehörden, Tierheime oder Vogelschutzorganisationen, um den Vorfall zu melden. Diese Organisationen verfügen oft über spezialisierte Tierärzte und Experten, die in der Lage sind, verletzte Vögel zu versorgen.

  4. Foto machen: Falls möglich, mache Fotos von der Verletzung oder der Situation, insbesondere wenn eine Schnur um den Hals des Storches ist. Dies könnte den Experten bei der Beurteilung der Situation helfen.

  5. Eigene Intervention begrenzen: Es ist wichtig, dass du nicht versuchst, den Storch selbst zu behandeln, es sei denn, du hast entsprechende Ausbildung und Erfahrung im Umgang mit wilden Vögeln. Wilde Tiere können gestresst und aggressiv reagieren.

  6. Warten auf Fachleute: Die örtlichen Naturschutzbehörden oder Tierrettungsdienste können Fachleute schicken, um den Storch zu beurteilen und gegebenenfalls Maßnahmen zu ergreifen.

  7. Umwelt überprüfen: Wenn der Storch in einer gefährlichen Umgebung ist (z. B. in der Nähe von Straßen oder in einem Gebiet, das von Haustieren frequentiert wird), könnte es sinnvoll sein, den Storch in einen sichereren Bereich zu bewegen. Dies sollte jedoch nur von Fachleuten durchgeführt werden.

Es ist wichtig zu betonen, dass das Einfangen und Pflegen wilder Vögel rechtliche Bestimmungen unterliegt, und daher sollte die Hilfe von spezialisierten Organisationen und Experten in Anspruch genommen werden. Sie können den Zustand des Storches richtig beurteilen und geeignete Maßnahmen ergreifen, um ihm zu helfen.

Zur Übersicht

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Hinterlasse hier gerne einen Kommentar:

Bitte rechnen Sie 5 plus 3.

Tiere in Not